Pranayama – Atemübungen für Kinder und Jugendliche.

Atemspiele und Atemübungen für Kinderyoga.

Atemübungen werden im Yoga auch als Pranayama bezeichnet. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Yogastunde mit Kindern und Jugendlichen, denn sie schulen das Körpergefühl, verbessern Aufmerksamkeit und Konzentration und bringen tiefe Entspannung. Beim Unterrichten von Kinderyoga ist es wichtig Kindern einen spielerischen Zugang zu Atemübungen anzubieten. Als Hilfsmittel eigenen sich hier beispielsweise Kuscheltiere, Windrädchen oder auch Seifenblasen. Für Kinder eigenen sich vorallem die Bauchatmung, die Vokalatmung oder auch die Bienenatmung (Brahmari Pranayama). Für Jugendliche ist das Entdecken und Erspüren der eigenen Atemräume im Körper ist eine Basisübung und wichtige Grundlage für die Atemübungen im Yoga. 

Beiträge

Yoga für Jugendliche - Stretching