Die meisten von uns kennen das Lied "May The Long Time Sun Shine Upon You" in der Version gesungen von Snatam Kaur. Ein wirklich wunderschönes Lied, das schnell zum Ohrwurm wird.

May The Long Time Sun Shine Upon You.
And All Love Surround You
And The Pure Light Within You
Guide Your Way On.

Lass die ewige Sonne auf dich scheinen.
Liebe dich umhüllen
und das reine Licht in deinem Innern
dir den Weg weisen.

 

Aber wie hat dieses englische Lied seinen Weg in die Yoga-Welt gefunden? Und wie kommt es, dass eine Yogastunde im Kundalini Yoga immer mit dem klassischen Mantra Sat Nam und genau diesem englischen Lied endet?

Das Lied "May The Long Time Sun Shine Upon You" ist ein Teilstück des Liedes "A Very Cellular Song" der Folkmusik-Band "The Incredible String Band" aus Glasgow, Schottland. Diese Band war u.a. auch auf dem Woodstock-Festival und hatte ihre erfolgreichste Zeit zwischen 1966 und 1972. Sie machten es sich zum Ritual jeden ihrer Live-Auftritte mit dem Teil-Lied "May The Long Time Sun Shine Upon You" abzuschließen.

Ungefähr zur gleichen Zeit brachte Yogi Bhajan die Praxis des Kundalini Yoga in den Westen. Eines Tages betrat er einen Raum in der eine Gruppe von Yoga-Schülern genau dieses Lied der Musik-Gruppe "The Incredible String Band" spielte. Er hörte das Lied und bat darum es noch einmal abzuspielen und verlangte dann, dass es nach dem Yoga-Unterricht noch einmal gespielt wird. Daraus wurde schnell eine Tradition, die sich weltweit im Kundalini Yoga etabliert hat und bis heute anhält und weitergegeben wird. Und so endet jede Yogastunde im Kundalini Yoga mit dem Lied "May The Long Time Sun Shine Upon You", welches eine Art Segnung darstellt bevor abschließend das Mantra Sat Nam gesprochen wird.

 

 

Auch für die Yogastunde mit Kindern und Jugendlichen eignet sich das Lied "May The Long Time Sun Shine Upon You" ganz wunderbar. Du kannst es zum Beispiel als Endritual in der Yogastunde verwenden, so wie es auch im Kundalini Yoga Tradition ist, als Vorbereitung auf die Meditation, als Mutmacher oder als Ergänzung zu Stundenbildern mit dem Thema Sonne.

Das Lied wird in der Sitzposition gesungen; dabei sind die Hände in Anjali Mudra. Die Augen können geschlossen sein. Willst du auch Drishti mit einbeziehen, wird der Blick auf Bhrumadhya Drishti (Fokuspunkt Stirn bzw. 3. Auge) gerichtet. Bevor es mit dem Singen losgeht wird einmal vollständig ein und aus geatmet. Dann noch einmal Einatmen und danach mit dem Singen beginnen.

Ich verwende das Lied sehr oft in meinen Yogastunden mit Kindern und Jugendlichen, da es einfach wunderbare heilsame Worte sind. Hierzu habe ich auch ein Arbeitsblatt entworfen, dass du dir wie immer auch downloaden kannst.

 

Lass die ewige Sonne auf dich scheinen.
Liebe dich umhüllen
und das reine Licht in deinem Innern
dir den Weg weisen.

 

 

Bilderquelle: © kieferpix 167882721 Fotolia.com