Yoga- und Meditationskissen für Groß & Klein.

Viele der bekannten Yoga-Shops im Internet haben zwischenzeitlich ihr Sortiment in Richtung Kinderyoga ausgebaut und bieten spezielle Yogamatten, Meditationskissen u.ä. Produkte für Kinder an. Allerdings habe ich mich schon länger an Yoga-Zubehör in langweiligen Einheitsfarben satt gesehen. Vielleicht geht es dir auch so!?! Deshalb freue ich mich umso mehr darüber, dass Anita Scheiner ein eBook mit einer Nähanleitung für Yoga- und Meditationskissen geschrieben hat. 

Selbstgenähte Yoga- und Meditationskissen bringen definitiv Farbe in jede Yogastunde! Darüber hinaus ist ein selbst genähtes Yogakissen auch immer ein schönes Geschenk für kleine und große Yogis. Die selbst genähten Kissen können als Yogakissen, Meditationskissen aber auch als Sitzkissen für den Boden verwendet werden. 

Nähanleitung Meditationskissen

Nähanleitung Meditiationskissen.

Das eBook von Anita Scheiner enthält hierzu eine ausführliche 16 Seiten lange Nähbeschreibung, die auch für Nähanfänger mit wenig Kenntnissen sehr verständlich geschrieben ist! Aufwendige und genaue Fotografien ergänzen die Beschreibung und veranschaulichen jeden Nähschritt!

In dem eBook werden 2 Nähvarianten je mit Inlay und Außenhülle beschrieben. Zum einen das schnell genähte „normale“ Kissen und ein Kissen mit einer Patchworkhülle. Zudem gibt es das Schnittmuster in 2 Größen für kleine und große Yogis:

  • Größe Hülle “Klein”: Durchmesser 30 cm und Höhe 12 cm
  • Größe Hülle “Groß”: Durchmesser 44 cm und Höhe 18 cm

Da die Kissen aus einem Inlay und einer Außenhülle bestehen eignen sie sich ideal zum Einsatz im Yogastudio, da die Außenhülle jederzeit zum Waschen abgenommen werden kann. Das finde ich persönlich super wichtig!

Die Nähanleitung ist im einzelnen in Folgende Teile gegliedert:

  • Varianten-Übersicht
  • Materialangabe
  • Nähschule: Stoffe zuschneiden, Paspeln erstellen und Applizieren, Nähanleitung, Glossar in dem die verwendeten Fachbegriffe kurz erklärt sind
  • Professioneller Schnittbogen bestehend aus 21 DinA 4 Seiten

Die Nähanleitung enthält zusätzlich eine Applikationsvorlage für das AUM-Zeichen!

Nähanleitung Meditationskissen

Form des Meditationskissens.

Die Nähanleitung von Anita Scheiner beschreibt von der Form her ein klassisches Meditationskissen. Dieses ist rund und erhöht den Sitz um ca. 15 bis 17 cm. Durch die Menge der Füllung kannst du die Höhe des Kissens individuell anpassen! Das Meditationskissen eignet sich vor allem für Sitzpositionen, bei denen du die Beine vor dir kreuzt wie beim Schneidersitz oder Lotussitz (Padmasana). Hierbei fallen die Oberschenkel leicht nach unten, wodurch die Hüfte nach vorne kippt und so eine natürliche Aufrichtung und Krümmung der Wirbelsäule unterstützt. 

Stoff und Füllung des Meditationskissens.

Das Yogakissen / Meditationskissen solltest du am besten aus etwas festerem und robusten Stoff wie beispielsweise Canvas, Leinen, Cord oder Bezugsstoff nähen. Grundsätzlich kannst du euch leichtere Webware wie beispielsweise Popeline verwenden, hier rät der Näh-Profi aber dazu die Stoffstücke auf jeden Fall mit einer Vlieseinlage zu verstärken. Das macht den Stoff strapazierfähiger und die Nähte halten besser.

Für die Füllung des Yogakissen / Meditationskissens gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die einfachste Variante ist hier das Kissen mit Stoffresten zu füllen. Willst du auf ein Naturprodukt zurückgreifen, ist beispielsweise als Füllstoff Dinkelspelz ideal. Dinkelspelz ist die Hülle des Dinkelkorns, die aus zwei verschiedenen Schichten besteht. Durch den Gebrauch zerreiben sich die Dinkelschalen mit der Zeit, deshalb sollte eine Füllung mit Dinkelspelz ca. alle 2 Jahre ausgetauscht werden. 

Ich persönlich befülle Yogakissen / Meditationskissen immer mit einer Mischung aus Dinkelspelz mit Zirbenflocken. Die duftenden Zirbenflocken haben eine positive Wirkung auf unser Herz-Kreislauf-System und das allgemeine Wohlbefinden und wirken entspannend. Die Wirkung der Zirbenflocken basiert auf den ätherischen Ölen, die im Zirbenholz enthalten sind. Zirbenflocken oder auch Zirbenholzspäne genannt sind übrigens ein Nebenprodukt vieler Holzarbeiten mit Zirbe. Aber auch die Mischung aus Dinkelspelz und Zirbenflocken sollte in den Yogakissen / Meditationskissen ca. alle 2 Jahre ausgetauscht werden.

Als weitere Füllmaterialien eigenen sich neben Dinkelspelz und Zirbenflocken auch Buchweizenschalen, Hirsespelzen, Weizenspreu oder auch Kapok.

Download

eBook Nähanleitung
Yogakissen & Meditationskissen

Werbung.
Bilderquelle: © Anita Scheiner